vabia- Integration junger Menschen

Hauptschulabschluss oder Ausbildung verpasst?

Mitten in Bettenhausen, direkt am Dorfplatz, ist das Projekt „vabia – Integration junger Menschen“ zu Hause. Es ist im Diakonischen Werk Region Kassel angesiedelt und unterstützt junge Menschen zwischen 15 und 30 Jahren (Wohnsitz Landkreis oder Stadt Kassel) bei den ersten Schritten in Richtung Berufsleben.

Zu uns kommen Menschen, die ihren Hauptschulabschluss machen wollen oder auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind.

Bei „vabia – Integration junger Menschen“ finden alle Angebote in kleinen Gruppen statt (Montag bis Freitag 8:00 – 13:45 Uhr). Zusätzlich gibt es eine sozialpädagogische Begleitung, um Schwierigkeiten und Sorgen, die über das Schulische hinausgehen, direkt angehen zu können.

Die Prüfungen für den Hauptschulabschluss finden einmal im Jahr im Winter statt. 

Daneben gibt es die Möglichkeit, erste Arbeitserfahrungen in unserer Holz-, Textil-,  Garten-, Digital- und Kochwerkstatt zu erlangen.

Eine gezielte Sprachförderung in der Zukunftswerkstatt und berufsvorbereitender Unterricht mit Betriebsbesichtigungen, Workshops, Bewerbungstraining und Besuchen von Ausbildungsmessen runden das Angebot ab.

Der Einstieg bei uns ist jederzeit möglich.
 

Das Projekt wird von der Europäischen Union, aus Mitteln des Landes Hessen und vom Jobcenter Landkreis Kassel gefördert

Imageclip: "vabia - Integration junger Menschen"